5. Rang in Silenen-Bristen

Gestern wurde traditionell das Auffahrts-Bergrennen in Silenen durchgeführt. Das Wetter war sommerlich warm und wie für den Kanton Uri bekannt sehr windig. Das Rennen führte von Silenen via Amsteg hoch nach Bristen. Zahlreiche Zuschauer säumten die Bergstrasse und sorgten für eine unglaubliche Stimmung.

Als Abwechslung zum Schulalltag, kam mir dieser Wettkampf gerade gelegen, um eine Pause zu machen. Denn in einer Woche werden an der Uni wieder Prüfungen geschrieben. Ohne wirkliche Rennpraxis seit meiner letzten Radquersaison im Winter, wollte ich mich wieder mit den Besten messen. Das rund 40 Mann starke Fahrerfeld machte sich bereits zu Beginn zügig Richtung Anstieg in Amsteg. Ich bog dann als dritter in die schmale Bergstrasse ein und versuchte trotz den ersten Attacken meinen Rhythmus zu finden. Ich hatte stets den Kontakt zu den Vordersten. Dabei versuchte ich ruhig zu bleiben und zu warten. So konnte ich meine Kraft sparen. Als dann 1000m vor dem Ziel sich die Spitzengruppe von 10 Fahrern aufzusplittern begann, verlor ich ebenfalls den Anschluss. Rund 300m vor dem Ziel war ich aber noch in der Lage eine kleine Rakete zu zünden. Dabei konnte ich noch drei Fahrer überholen. Am Schluss wurde ich sehr guter 5.

Das Resultat hatte mich sehr erfreut und motiviert mich für die Prüfungen und die dann folgenden Rennen:-)

Lukas

Advertisements

Veröffentlicht am 26. Mai 2017, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: