Top 5 am Flückiger-Cross in Madiswil

Am heutigen internationalen Radquer in Madiswil war es zur Abwechslung wieder einmal trocken, zumindest was das Wetter angeht. Denn die Strecke war dennoch sehr rutschig und mit den vielen Kurven dementsprechend schwer zu fahren. Dank den vielen Fans am Streckenrand war die Stimmung laut und motivierend.

Ich startete direkt aus der ersten Reihe und kam sehr gut weg. Als Erster konnte ich dann auch ins Gelände einbiegen und die ersten Kurven an der Spitze fahren. Kurz vor dem ersten Aufstieg gab es weitere Positionskämpfe. Weil die erste Position die beste ist, wollte diese jeder haben. Ich büsste einige Plätze ein, konnte mich aber in der Spitzengruppe halten. Später im Rennen setzte sich eine dreier Spitzengruppe ab und ich kämpfte alleine auf Rang vier. In der letzten Runde bekundete ich Probleme in der Abfahrt und verlor unnötig Zeit, das gab Lukas Flückiger die Möglichkeit aufzuschliessen. Wir lieferten uns in der letzten Runde einen spannender Zweikampf um Rang vier. Am Schluss hatte ich knapp das Nachsehen und musste mich mit dem fünften Rang zufrieden geben.

Alles in Allem bin ich zufrieden und Danke dem Veranstalter für den gelungenen Event!

Lukas

Fotos: Elisa Haumesser

Advertisements

Veröffentlicht am 13. November 2016, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: