Weltcup Rennen am Cauberg, Valkenburg

Das zweite Weltcup Rennen dieser Saison wurde im holländischen Valkenburg ausgetragen. Nach einer regnerischen Woche war der Boden am Cauberg sehr nass und aufgeweicht. Echte Radquer Techniken waren also gefragt.

Bei meist sonnigem Wetter und schon fast milden Temperaturen startete das Elite Rennen. Vom hinteren Teil des Feldes machte ich gleich beim Start einige Plätze gut und war im Mittelfeld gut platziert. Doch noch in der ersten Runde und in einer rutschigen Abfahrt, wurde ich regelrecht weggerammt von einem stürzenden Kontrahenten. Die Fahrräder waren ineinander verkeilt und es dauerte einige Sekunden bis jeder weiterfahren konnte. So verlor ich gleich zu Beginn wertvolle Sekunden und nahm das Rennen an 55. Stelle wieder auf. Der weitere Rennverlauf war gut, ich fuhr konstante Runden und machte stets Ränge gut. Am Schluss reichte das für einen akzeptablen 39. Rang.

Nun hoffe ich auf einen weiteren Form-Anstieg und gebe weiterhin mein Bestes.

Lukas

Veröffentlicht am 19. Oktober 2015, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: