Reha und Wiederaufbau im Engadin 24.07. – 13.08.15

Nachdem ich kurz vor den MTB Schweizermeisterschaften schwer gestürzt war und mir beinahe den Oberschenkel gebrochen hatte, musste ich mich zur Ruhe setzen. Nach mehreren Tagen, wo ich nur mit Stöcken vorwärts kam, reiste ich ins Engadin um mich der Höhenluft auszusetzen und um langsam wieder mit bewegen und dem Training zu beginnen.
Parallel besuche ich die Physiotherapie, so dass, alles kontrolliert wieder heilen kann.
Das Wetter hier in St.Moritz motiviert extrem und es macht sehr Spass langsam aber sicher zu merken, dass alles wieder gut kommt.
Erfreulich ist auch, das zur Zeit viele Sportfreunde ebenfalls im Engadin verweilen, so gibt es immer wieder gelungene Trainingsgruppen.

Veröffentlicht am 10. August 2015, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: