C2 Schlosscross Rheinfelden

Ein Neuling unter den Radquerrennen und bestens organisiert. Das Areal der Bierbrauerei Feldschlösschen bot eine gelungene Basis für ein Radquer mit Festcharakter. Die Strecke bot den Zuschauern einiges an Spektakel. 

Bereits vor dem Rennen war ich schon angeschlagen von Stürzen des laufenden Wochenendes. Ich beschloss aber das Rennen in zu fahren. Als 5. konnte ich mich gut im Rennen integrieren und fuhr ein kontrolliertes Rennen. Bis ich in einer Rechtskurve auf dem Asphalt den Gripp verlor und heftig stürzte. Ich brauchte einige Sekunden um mich zu überzeugen, dass ich das Rennen fertig fahren soll. Ich biss auf die Zahne und tat es, war ja bloss der dritte Sturz. Ich verlor zwar die Ambitionen 5. zu werden, kämpfte aber gut und wurde mit dem 8. Schlussrang doch noch belohnt.

Bis bald

Lukas

Quelle: Youtube / Bruno Schertenleib

Veröffentlicht am 23. November 2014, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s