5. Rang Flückiger Cross in Madiswil

Richtiges Radquer Wetter war es heute in Madiswil. Tiefer Boden und rutschige Abfahrten machten das Rennen sehr hart und spektakulär.

Zu beginn konnte ich mich mit Arnaud Grand, dem späteren Sieger, an die Spitze. Ich büsste ein wenig an Boden ein, hatte ihn als Zweiter aber immer im Blickfeld. Nach hinten wurde die Lücke zu Wildhaber, Forster und Moser schnell recht gross.

Nach Rennhälfte musste ich ein wenig an Zeit einbüssen und wurde von Wildhaber eingeholt. Wildhaber zog vorbei. Gegen Ende des Rennens bekam ich noch Gesellschaft von Lukas Flückiger sowie Lars Forster.
Ich konnte mich bei ihnen halten und versuchte am Schluss das Podest zu ergattern.
Jedoch erlitt ich in der wichtigsten Phase des Rennens einen Defekt mit dem Wechsler und musste eine halbe Runde vor Schluss noch eine Strecke rennen. Ich verlor so die Ambitionen auf das Podest sowie den 4. Rang, ich konnte dank dem Vorsprung das Ganze in Grenzen halten und konnte das Rennen auf dem 5. Rang beenden.

So werden doch langsam wieder Erinnerungen an die Zeit in der USA wach… 

Lukas

Quelle: Youtube / Bruno Schertenleib

Veröffentlicht am 16. November 2014, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s